Badespass für Gartenvögel

Tipps für Ihre selbstgemachte Tränke
24. Juli 2020

Nicht nur Menschen genießen gerade im Sommer kühle Getränke und eine Abkühlung im Pool oder See. Auch unsere gefiederten Gäste haben in der Sommerhitze Durst und nehmen gerne ein erfrischendes Bad. Helfen Sie Ihren Gartenvögeln durch die heiße Jahreszeit – wie wäre es mit einer selbstgebauten Tränke?

Swimmingpool für Spatz und Star

Für eine einfache Vogeltränke können Sie einfach eine Keramikschale oder einen Blumentopfuntersetzer verwenden. Wer Spaß am Basteln hat, kann diese allerdings ein bisschen upgraden.

Sie brauchen:

  • Seil (2-5 mm stark)
  • Ring aus Metall oder Holz
  • Gefäß, dass in diesen Ring passt
  • Rauen Stein, der höher als das Gefäß ist

Knoten Sie das Seil so, dass Sie es an Ihrem Balkon oder an einem Baum im Garten aufhängen können und dass der Metall- oder Holzring darin befestigt ist.
Anschließend können Sie das Gefäß einsetzen. Durch den rauen Stein kommen die Vögel mühelos aus ihrem Pool und können sich in der Sonne trocknen lassen.

Tipps für die Tränke

  • Achten Sie darauf, dass das Gefäß rutschfest ist – für Vögel gibt es schließlich leider keine extra Badematten ;-)
  • Füllen Sie ausschließlich Wasser in die Tränke und wechseln sie dieses täglich. Das ist sehr wichtig, damit sich keine Keime vermehren können. Zahlreiche Vogelarten laufen sonst Gefahr, sich mit tödlichen Salmonellen oder Trichomonaden zu infizieren.
  • Reinigen Sie auch die Schale täglich! Hierfür reicht kochendes Wasser und eine Bürste aus. Auf keinen Fall Chemie verwenden!
  • Platzieren Sie die Vogeltränke an einem gut einsehbaren, etwas erhöhten Platz mit nahegelegenen Bäumen oder Sträuchern, in denen sich die Vögel bei Bedrohung schnell verstecken können.
  • Profitipp: Stellen Sie auch ein Sandbad bereit. Viele Vögel reinigen sich gerne darin, um Parasiten loszuwerden.

 

Ihr Balkonien-Bonus

Sollte man Vögel eigentlich im Sommer füttern? Klare Antwort: Ja, erst recht! Der bekannte Ornithologe Peter Berthold empfiehlt gerade im Sommer, die heimischen Gartenvögel mit Futter zu unterstützen. Denn während Vögel im Winter meist relaxen, ist der Energieverbrauch im Frühjahr und Sommer durch die Brutzeit und Aufzucht etwa 25-mal höher. Helfen Sie also den gestressten Vogeleltern und Ihrem Nachwuchs, satt zu werden!

  • Vogelschmaus: Der leckere Snack im praktischen Vogelhäuschen-Format
  • Meisterkugeln: Unsere schmackhaften Meisenknödel, umweltfreundlich ohne Netz
  • Spezialfutter: Schalenlose Mischung für saubere Futterplätze

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schwimmbadbau!