Vogel nimmt Bad

Vogelparadies im eigenen Garten

22. April 2021

Immer weniger Vögel besuchen uns in unseren Gärten, und das, obwohl sie wichtiger Bestandteil ihres Lebensraumes sind. Gründe dafür, sind die Veränderung der Gartenstrukturen und das Aussterben vieler Vogelarten. Zahlreiche Maßnahmen können jedoch dafür sorgen, dass sich die Piepmätze in Ihrem Garten wieder sicher, geschützt und wohl fühlen.
Wir zeigen Ihnen, wie!

1. Bäume und Sträucher zum Wohlfühlen

Viele Heimgärtner kürzen Hecken, Sträucher und Bäume im Frühjahr; dabei eignen sie sich perfekt als Unterschlupf und ähneln dem natürlichen Lebensraum der Tiere.
Besonders Obstbäume bieten kleine Höhlen und ein breites Nahrungsangebot an Insekten.
Doch auch andere dichtere Bäume, Sträucher und Hecken sorgen für den geeigneten Nistplatz.

Hier heißt es also: gerne regelmäßig stutzen - aber nicht zu kurz!

2. Fußballrasen - oder eher doch nicht?

Die Pflege des Gartens beinhaltet oft auch das regelmäßige Rasenmähen. Wer darauf verzichten kann, sollte dies allerdings unbedingt tun!
Im hohen Gras tummeln sich viele Insekten, Samen von Frühjahrskräutern und Ameisenbaue, die eine wichtige Nahrungsgrundlage für Vögel bieten.

Vermeiden Sie außerdem - wenn möglich - Schädlings- und Unkrautvernichter sowie Pestizide! Sogar im Unkraut lässt sich Nahrung finden.

3. Wasser für durstige Besucher

Auch Vögel haben Durst, vor allem, wenn die Temperaturen steigen und der Wasservorrat sinkt.
Schon eine flache Schale fungiert optimal als Vogeltränke - besonders an heißen Tagen.

Unsere Welzhofer -> Vogeltränke <-  lädt kleine durstige Piepmätze zu einer Erfrischung ein!

4. Füttern - aber richtig!

Füttern ist gut, wer jedoch eine ganzjährige Fütterung anstrebt, sollte hierbei stets die Umstände beachten.
Fettfutter eignet sich beispielsweise im Winter, währenddessen kleine Jungvögel besonders auf Proteine für ihr Wachstum angewiesen sind.

Das -> Aufbaufutter von Welzhofer <- wurde speziell für Vogelkinder und deren Eltern entwickelt. Es erleichtert eine schnelle und effiziente Nahrungsaufnahme und enthält außerdem zahlreiche Proteine und Vitamine.